Offener Brief der Eltern an die Landesregierung NRW

Die große Unterschriften-Sammel-Aktion! (BEENDET)

9555 Unterschriften
in 6 Wochen!

Gesammelt im Zeitraum: 12.04.21 22 Uhr - 29.05.21 20 Uhr


Vielen Dank für eure großartige Unterstützung!

Häufige Fragen

Wann wird der offene Brief an die NRW-Landesregierung verschickt? Wann wird die Unterschriftensammlung beendet?

Wir machen das mehrstufig:

Schritt 1 (Status: Link)
Am Do. 15.04 haben wir den Brief mit allen Unterschriften digital per E-Mail an die Minister Laschen, Laumann und Ministerin Gebauer versendet. Öffentliche Unterschriften wurden auf der Seite bekanntgegeben.

Schritt 2 (Status: Link)
Am 18.04 wurde der Brief und alle aktuellen Unterschriften
(ca. 120 Seiten) und als Pakete verschickt.

Schritt 3. (Status: Link)
Sammel-Aktion wurde am 29.05.2021 beendet.
Versand der Briefe an alle drei Empfänger erfolgte
am Di. 01.06.21 (Internationaler Kindertag!)


„Es gibt nichts Wunderbareres und Unbegreiflicheres und nichts, was uns fremder wird und gründlicher verloren geht als die Seele des spielenden Kindes.“

Hermann Hesse

News

mehr im Blog


10/2020
Offener Brief der Eltern an NRW Minister Laumann für mehr Kindeswohl (AKTION BEENDET)

Wissenschaftlich belegter Brief an NRW Minister Laumann umfasst klare und eindeutige Forderungen bzgl. des Kindeswohls und der Coronaschutzmaßnahmen an den Schulen in NRW. Der Brief bezieht sich auf viele wissenschaftliche öffentliche Stellungnahmen, Studien und Richtlinien mit rund 100 nahmhaften Quellen.

In nur 12 Tagen haben 1.190 Unterstützer und Eltern für das Kindeswohl unterzeichnet. Es sind Menschen aus allen Schichten und aus unterschiedlichsten Berufsbereichen. Sie alle sind für das Kindeswohl an den Schulen.

Radio- und TV-Sender, Überregionale und große regionale Zeitungsredaktionen sowie das NRW Ministerium gehören zu den Empfängern des Briefs. Verfolgen Sie die Reaktionen darauf in unserem Blog.

Aktuelles zum Herunterladen

mehr zum herunterladen hier


Muster Beobachtungsbogen für Kindeswohl-Protokoll

Die (vielleicht letzte) Möglichkeit eure Kinder vor Kindeswohlgefährdung durch die Coronaschutzmaßnahmen zu schützen. Erstellt noch heute ein Protokoll. Schreibt mind. zwei Wochen lang den gesundheitlichen (psychischen und physischen) Zustand der Kinder und die Vorfälle in Bezug auf die Maßnahmen auf.

Mit nur 5 Minuten Aufwand pro Tag, habt ihr nachher ein wichtiges Dokument um z.B.:
○ Anzeige wegen Kindeswohlgefährdung zu stellen
○ Attest vom Kinderarzt oder Kinderpsychologen leichter zu bekommen
○ Und vieles mehr

MACH MIT aktuell

mehr zu mitmachen hier